Unsere Grundhaltung

Bei uns steht Ihr Kind im Mittelpunkt!

Jedes Kind ist einmalig in seinem Wesen, in seiner Einheit von Körper, Seele und Geist. Jedes Kind ist wertvoll und bereichernd in unserer Gesellschaft. Jeder Mensch trägt viele Begabungen in sich und darf auf ganz individuelle Art mit seinen Besonderheiten leben.

Mit dieser Grundhaltung begegnen wir den Kindern und bieten ihnen vielfältige Möglichkeiten, Neues zu lernen, eigene Fähigkeiten zu entdecken und positive Lernhaltungen zu entwickeln. Damit die Kinder von Anfang an Erfolgserlebnisse haben, geben wir ihnen bei all ihrem Tun umfassend Zuwendung, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und ausreichend Zeit.

Unsere Arbeitsweise gründet auf einem interdisziplinären und waldorfpädagogischen Ansatz. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die intensive Förderung der Wahrnehmung, der Bewegung und der Sprache:

  • wir turnen und balancieren
  • singen, musizieren und machen Fingerspiele
  • malen mit Aquarellfarben
  • kneten mit Bienenwachs
  • bauen und machen Rollenspiele

Bei größeren Kindern ergänzen Regel- und Konstruktionsspiele, feinmotorische Übungen und weitere Aufgaben zur Ausbildung von Konzentration und sozialen Kompetenzen das Förderangebot.
Die Frühförderung der Initiative Johanni orientiert sich an den Sichtweisen, Methoden und Spielmaterialien der Waldorfpädagogik. Demnach sind die wichtigsten pädagogischen Grundprinzipien der ersten sieben Jahre:

  • Lernen über Vorbild und Nachahmung
  • Rhythmus und Wiederholung
  • Pflege des freien Spiels
  • Pflege der basalen Sinne

In der Raumgestaltung und bei den Therapiematerialien achten wir besonders auf Ästhetik und natürliche Materialien.

Kontakt
Tel. 0951.53662
E-Mail senden